Starbucks Lizenz

Wie in diversen Medien berichtet, vergibt Starbucks eine Lizenz an Nestle für sein off-trade Geschäft, das etwa 1,8 Mrd US § Umsatz generiert.

Nestle zahlt für die Starbucks Lizenz 7,1 Mrd. US§.

Die Lizenz gilt nur für verpackte Produkte und schließt explizit Trinkfertigen Kaffee, Tee und Fruchtsäfte aus.

Starbucks erhält neben der Barzahlung weitere Lizenzgebühren plus Umsatz aus Produktverkauf.

Lizenzvermarktung für Smarties und KitKat

Nestlé startet mit der Lizenzvermarktung der Marken Smarties und KitKat.

Der Nahrungsmittelriese sucht Unternehmen, deren Positionierung mit den Marken harmoniert und die auf die gleiche Zielgruppe ausgerichtet sind.

Der Schokoriegel KitKat (Claim: ‚Have a break, have a KitKat‘) kommt in Deutschland auf eine Bekanntheit von 92 %, Smarties von fast 100 %.