Callaway kauft Jack Wolfskin

Laut wuv übernimmt die Amerikanische Callaway Golf Company den Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin für 418 Millionen Euro.
Für die Übernahme seien die üblichen Zustimmungen der Kartellbehörden nötig. Danach sollen die Amerikaner alleiniger Eigentümer sein.

Jack Wolfskin war mal im Besitz von Barclays Private Equity und Quadriga Capital. Dann erwarb Blackstone das Unternehmen in 2010, angeblich für 700 Millionen Euro.

Und im Sommer 2017 erfolgte der Einstieg gleich mehrerer Finanzinvestoren. Größte Gesellschafter von Jack Wolfskin waren danach Bain Capital, H.I.G. Bayside Capital, CQS, Avenue Capital und Blue Mountain Capital Management.

Chris-Craft an Winnebago verkauft

Laut diesem Artikel  hat Winnebago Industries Inc., Besitzer der gleichnamigen US Marke für Camper und Wohnwagen, den Amerikanischen Hersteller von Booten, Chris-Craft, erworben.

Verkäufer ist Stellican Ltd., die Chris-Craft seit 2001 besaß, und ebenfalls die legendäre Boot-Marke Riva besitzt.

Winnebago betritt damit die Maritime Industrie. Beide, Maritim und Camper, sieht Winnebago als Teil des Outdoor Lifestyle Markts.

Winnebago will in Chris-Craft investieren, das Programm erweitern, das Händlernetz ausbauen und Markenlizenzen vergeben.

Für Winnebago startete ein Lizenzprogramm vor einigen Jahren.

Google verkauft Zagat

Laut Techcrunch, trennt sich Google vom Restaurant-Führer Zagat.

2011 erwarb Google Zagat für 151 Millionen US$. Nun verkauft es Zagat weiter an The Infatuation.

Vor dem Internet war Zagat ein Marktführer und innovativ als Restaurant-Führer basierend auf Kundenberichten.  In NYC war es ein „Must Have“.

Inzwischen steht Zagat im Wettbewerb mit Webseiten wie Yelp, und Tridadvisor. Und Google machte sich selbst Konkurrenz via Google Maps.

EQT reicht CBR – Street one und Cecil – weiter

Laut LTO, reicht EQT die CBR Fashion Group weiter. CBR ist die Muttergesellschaft der Marken Street One und Cecil.

Alteri Investors ist der Erwerber mit Joint-Venture-Partner Apollo Global Management.

Im November 2017 emittierte die CBR Fashion Group eine Anleihe in Höhe von 450 Millionen Euro. EQT hatte CBR im Jahr 2007 von Cinven und Apax erworben, welche es 2004 von den Gründern kaufte.

 

Bacardi akquiriert Patron Spirits International AG

Bacardi Ltd., Besitzer berühmter Marken wie Barcadi, Dewars, Martini, Bombay Sapphire, Grey Goose und Molinari, übernimmt den Eigentümer von Patron Tequila.

Bacardi bewertet das Unternehmen mit US$5,1 Milliarden.

Diageo Plc zahlte in 2017 US$1 Milliarde für George Clooneys Tequila Startup Casamigos. Und Pernod Ricard SA erwarb Del Maguey im Juni.

Becle SAB, das Unternehmen hinter Jose Cuervo Tequila, ging 2017 an die Börse und erzielte US$790 Millionen.

JAB erwirbt Dr. Pepper Snapple

Über die Tochter Keurig Green Mountain Inc. erwirbt die JAB Holding die Dr Pepper Snapple Group Inc.

Der Kaufpreis wird auf über US$21+ Milliarden geschätzt.

Damit erwirbt JAB unter Anderem die Marken Dr. Pepper, Snapple , 7UP, Sunkist, Orangina und Schweppes.

JAB erwarb Keurig Green Mountain im Jahr 2016 zusammen mit Mondelez für US$13.9 Milliarden.

Damit entstand ein Kaffee-Unternehmen mit Marken wie Peet’s Coffee & Tea, Inc. mit einer Godiva Lizenz, Jacobs, Kaffee Hag, Maxwell House, Tassimo, Onko, Carte Noire, Tassimo, Douwe Egberts, L’Or und Senseo.